Kategorie durchstöbernKuchen & Cheesecakes

Mini Gugelhüpfer mit Kürbiskernkrokant & weißer Schokolade {Blogparade}

Mini Gugelhüpfer mit Kürbiskernkrokant & weißer Schokolade {Blogparade}

Wie auch schon in den letzten zwei Monaten, wagen wir in meiner neuen Reihe einen „Blick in fremde Backöfen“. Jeden Monat bringt mir nun ein neue Bloggerin oder auch ein neuer Blogger ein Rezept mit, das ich euch vorstelle. Und so kann ich euch auch gleichzeitig auch mal meine Lieblings-Blogs vorstellen. 😉 Hast du auch einen Blog und möchtest dabei sein? Schreib mir einfach! 🙂

Diesen Monat blicken wir bei Nina von Törtchen – Made in Berlin in den Backofen! „Hüpfen“ wir jetzt also mal rein. 😉 …

Eierlikör Surprise Cake {Meine Backbox}

Eierlikör Surprise Cake {Meine Backbox}

Wie meine fleißigen Leser ja wissen, habe ich mich mit Meine Backbox in die Selbständigkeit gewagt – und jetzt starte ich nach der Testphase zu Weihnachten auch „richtig“ durch und versende alle zwei Monate eine neue Box. Ich freue mich, euch heute eines der Rezepte aus der Osterbox vorzustellen. Der Osterhase hat nämlich ganz viele tolle Produkte in der Osterbox versteckt und mit einigen davon kann man einen super leckeren Eierlikör Surprise Cake kreieren. „Einen was?“ fragt ihr euch? Einen Surprise Cake! Wie der Name schon sagt sorgt dieser Eierlikörkuchen nämlich für Überraschung. Von außen ein schöner frühlingshafter Kuchen, verbirgt sich im Inneren eine kleine Überraschung beim Aufschneiden. Zu sehen ist dann nämlich ein kleines Osterhäschen, dass sich mal eben schnell im Kuchen versteckt hat. Damit werdet ihr auf der…Weiterlesen

Tiramisu Cheesecake {Blogparade}

Tiramisu Cheesecake {Blogparade}

Im letzten Jahr ging meine Cupcake Monday-Reihe ja zu Ende, für dieses Jahr habe ich mir nun etwas Neues für euch überlegt: wir blicken gemeinsam in fremde Backöfen. Jeden Monat wird es nun ein Rezept eines anderen Bloggers hier bei mir geben. (So kann ich euch auch gleich mal meine Lieblings-Blogs vorstellen. 😉 ) Hast du auch einen Blog und möchtest dabei sein? Schreib mir einfach! 🙂

Diesen Monat schaut Lisa von meiliese.de bei mir vorbei – schauen wir nun also mal in ihren Backofen! 🙂

–– Aber noch schnell etwas in eigener Sache vorweg: Ich feiere diesen Monat Blog-Geburtstag und habe ein kleines Gewinnspiel für euch! Schon gesehen und teilgenommen? 😉 ––

Weihnachtlicher Spekulatius Zupfkuchen

Weihnachtlicher Spekulatius Zupfkuchen

Weihnachten kommt ja immer so plötzlich… 😉 🎄 Und so war auch ich total mit Meine Backbox und Geschenke finden beschäftigt und habe daher die letzten Tage und Wochen gar nicht so viel gebacken wie die letzten Jahre. Bevor ich mich in meinen Weihnachts- und Neujahrs-Urlaub verabschiede, wollte ich euch aber noch ein Weihnachtsrezept zeigen: meinen weihnachtlich dekorierten Zupfkuchen mit Spekulatius-Gewürz. Ein leckerer Nachtisch für das Weihnachtsessen, schnell gemacht und allseits beliebt! Der wird morgen dann gegessen – gut durchgezogen im Kühlschrank ist ein Zupfkuchen ja am besten. Und da wir ja alle nicht viel Zeit gerade haben, genug der Worte und ran ans Rezept. 😉 …

Glühweinkuchen im Tannenbaum-Design aus Royal Icing {Meine Backbox}

Glühweinkuchen im Tannenbaum-Design aus Royal Icing {Meine Backbox}

Nun ist auch schon Dezember und somit ja ganz offiziell bald Weihnachten – jetzt kommt man also an Weihnachtsgebäck wie Plätzchen, Lebkuchen und Co. nicht mehr vorbei. Und da das ja alle machen, zeig ich euch heute mal eine schöne Variante um einen „normalen“ Kuchen aufzuhübschen – denn genau das ist auch das Prinzip von Meine Backbox. Wie ihr ja in den letzten Monaten mitverfolgen konntet habe ich mich mit Meine Backbox in die Selbständigkeit gewagt und ein kleines Start-Up gegründet. Die erste Auflage der Weihnachtsbox war so schnell ausverkauft, dass wir einfach eine zweite Auflage machen MUSSTEN. 😉 Und heute war es dann nun so weit, man kann sie wieder bestellen! Wer von euch beim letzten Mal kein Glück hatte, der sollte jetzt schnell sein. Weiterlesen

Die Donauwelle – ein Klassiker neu interpretiert

Die Donauwelle – ein Klassiker neu interpretiert

Schon vor einiger Zeit habe ich mich mal an einem Klassiker versucht und nun finde ich endlich Zeit euch meine Neu-Interpretation zu zeigen: die Donauwelle mit „echten“ Wellen. 😉 Denn die Wellen oben einfach mit einem Garnierspatel auf der Schokolade zu verstreichen kann jeder – warum nicht mal „echte“ Wellen auf einer Donauwelle? So suchte ich erstmal im Familien-Backbuch nach einem guten alten klassischen Rezept meiner Oma, das ich nun etwas verfeinern wollte.

Was mir zuerst einfiel für den Boden war Kirschwasser, so habe ich die Hälfte der Milch weggelassen und dafür einen guten Schuss Kirschwasser hinzugefügt – der Alkohol verfliegt beim Backen aber der Geschmack bleibt. Bei der Buttercreme habe ich mich sogar mal überwunden und eine deutsche Buttercreme wie im Original-Rezept mit Pudding hergestellt. Wie fleißige Leser meines Blogs wissen, bin ich ja ein…Weiterlesen

White Chocolate Cheesecake mit Blaubeeren <br> – fructosefrei –

White Chocolate Cheesecake mit Blaubeeren
– fructosefrei –

Ich bin ein absoluter Käsekuchen-Fan – oder richtiger: ein Cheesecake-Fan. Denn zwischen dem deutschen Käsekuchen und einem Cheesecake besteht ein kleiner, aber wichtiger Unterschied: Käsekuchen wird mit Quark gemacht, Cheesecake mit Frischkäse. Mir persönlich schmeckt die amerikanische Variante durch den Frischkäse einfach viel besser, viel intensiver und gehaltvoller. Und cremiger finde ich ihn auch. Natürlich schlägt der meistens dann etwas mehr auf die Hüften als die Quark-Variante, aber das ist es Wert! 😉

Ich habe schon zig verschiedene Backversuche hinter mir um DAS Rezept zu kreieren und heute verrate ich euch eines davon! 

Sündhaft guter Schokokuchen – <br> Devil’s Food Chocolate Cake <br> – fructosefrei –

Sündhaft guter Schokokuchen –
Devil’s Food Chocolate Cake
– fructosefrei –

Diese Woche war nicht meine Woche. 🙁 Ich habe leider ein paar schlechte Nachrichten erhalten und es ist nicht alles so gelaufen, wie ich es mir gewünscht hätte – und da Schokolade ja bekanntlich glücklich macht, musste da jetzt einfach ein Schokoladenkuchen her. Und zwar ein mächtiger Schokoladenkuchen. Ich bin ja ein großer Fan der amerikanischen Backkünste; Cupcakes mit richtiger amerikanischer Buttercreme, Käsekuchen nur als Cheesecake mit Frischkäse anstatt Quark, Brownies, Cookies, Cake Pops und und und. Der Devil’s Food Chocolate Cake ist davon einfach die Krönung für alle Schokoholics! ❤️ Da gehen die Mundwinkel wieder etwas nach oben. 😉

Und damit man sich dann wegen der ganzen Kalorien nicht wieder schlecht fühlt, habe ich daraus noch eine fructosefreie Variante kreiert. Durch Erythtrit und Xylit als Zuckerersatz sparen wir uns also ein paar Kalorien. Ist…Weiterlesen