Süßes zum Valentinstag: Biskuit-Herzen mit Himbeer-Glasur

Süßes zum Valentinstag: Biskuit-Herzen mit Himbeer-Glasur

Ich hoffe, ihr habt Fasching alle gut überstanden? Und es geht ja schon weiter mit den „Festtagen“: Am Sonntag ist Valentinstag und wer noch etwas sucht um seinen Liebsten oder seine Liebste mit etwas Süßem zu überraschen, dem kann ich diese schnellen Biskuitteig-Herzen nur empfehlen. Mit einer leckeren Himbeer-Glasur wird ein einfacher Biskuitteig schnell und lecker verfeinert und durch das Ausstechen mit einer Herz-Form* auch gleich noch lecker für’s Auge. 😉

Biskuit-Herzen mit Himbeer-Glasur

Ich wünsch euch einen süßen Valentinstag!

Biskuit-Herzen mit Himbeer-Glasur
12 Herzen
Bewertung schreiben
Drucken
Biskuitteig
  1. 3 Eier, Größe M
  2. 1 Prise Salz
  3. 70g Zucker
  4. 90g Mehl
  5. 0,5 TL Vanille
  6. 1 Msp Backpulver
  7. 1-2 EL Kakaopulver
Himbeer-Glasur
  1. 40g Himbeeren
  2. 1 TL Zucker
  3. Puderzucker
Zubereitung Biskuitteig
  1. Alle Zutaten ca. 30 min. vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben.
  2. Backofen auf 175ºC Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden und die Seiten des 35 x 25 cm großen Backblechs oder des Backrahmens mit Backpapier auslegen. Die Seiten dürfen nicht eingefettet werden, da der Biskuit sonst "abrutscht" und nicht flach backt.
  3. Eier mit der Prise Salz ca. 1 Minute auf höchster Stufe aufschlagen. Danach die Eier weiterschlagen und den Zucker einrieseln lassen. Vanille dazu und nochmal kräftig aufschlagen, so dass eine cremig luftige Masse entsteht.
  4. Mehl mit Backpulver mischen und dazugeben. Nur kurz auf niedrigster Stufe verrühren oder vorsichtig unterheben, aber dabei schnell sein – ansonsten fällt die Masse wieder zusammen!
  5. Die Hälfte des Teiges sofort in eine Seite des Backblechs füllen und zur Mitte verstreichen. Beide Biskuits – Vanille und Kakao – können gemeinsam in einem Blech gebacken werden.
  6. In die verbleibende Hälfte des Teigs den Kako schnell unterheben und ebenfalls sofort in die andere Seite des Backblechs füllen.
  7. Den Biskuit im 175°C heißen Ofen 12 min. backen. Mit der Hand vorsichtig auf die Oberfläche des Biskuit drücken um die Garprobe zu machen. Wenn der Biskuit dabei an Schaumstoff erinnert und der Teig an der eingedrückten Stelle wieder in seine ursprüngliche Form zurück kommt ist der Biskuit durch. Nach dem Backen den Biskuit sofort aus der Form lösen und auf ein Kuchenrost stürzen, so kann von unten Luft an den Teig gelangen und die Feuchtigkeit staut sich nicht. Nach ein paar Minuten das Backpapier abziehen und wenn der Teig nicht gleich weiter verwendet wird am besten in Frischhaltefolie einpacken, damit er nicht austrocknet.
  8. Mit einem Herz-Keksausstecher die Biskuit-Herzen ausstechen.
Zubereitung Himbeer-Glasur
  1. Die Himbeeren zusammen mit dem Zucker mit einem Pürierstab mixen.
  2. Um eine glatte und saubere Glasur zu erhalten die gemixten Himbeeren durch ein feines Sieb geben, um die Kerne auszusieben.
  3. Puderzucker nach und nach dazugeben bis eine "klebrige" Masse entsteht, die nicht davon läuft aber auch noch streichfähig ist. Eine genaue Gramm-Zahl kann ich nicht sagen, ich vergesse leider immer wieder den Puderzucker abzuwiegen und mache es nach Gefühl 😉
  4. Die Glasur mit einem Pinsel oder auch einfach mit den Fingern auf den Herzen verteilen und trocknen lassen.
Copyright © 2016 JENNY BACKT – http://jennybackt.de/

 

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit! 🙂
Ich bin gespannt auf eure Nachback-Erfahrungen – hinterlasst mir einen Kommentar!

 

* Hier findet ihr die jeweiligen Artikel auf Amazon. Es sind Affiliate-Links, das heißt, wenn ihr einen Artikel über diese Links auf Amazon kauft, könnt ihr meinen Blog ein klein wenig unterstützen. Der Preis ändert sich für euch dadurch nicht. Wäre super, muss aber natürlich nicht. 😉

Ähnliche Beiträge

Kommentare

*

banner