Tag durchstöbernSchokolade

Schoko Feigen Drip Cake – <br> JENNY BACKT auf der Ambiente

Schoko Feigen Drip Cake –
JENNY BACKT auf der Ambiente

Vor drei Wochen habt ihr es ja sicher schon auf Facebook und Instagram gesehen: Ich habe auf der Ambiente hier in Frankfurt für das Zenker Creative Studio gebacken. Dort hat Zenker eine neue Produktlinie vorgestellt, die ich persönlich richtig cool finde. Total schicke neue Backformen in einem schönen pink/rosa Lack, der je nach Lichteinfall anders scheint, mit denen man auch mal etwas kreativer werden kann, da sie mehr anbieten als eine gewöhnliche Kasten- und Springform. Da hätten wir einmal Backbleche, mit denen man Cake Pops backen kann, ein Mini-Brezel-Blech, gewellte Tarte-Backförmchen, eine Kranzform, in der man auch mal eine große Donut-Torte backen könnte und vieles mehr.

Mein absoluter Favorit sind aber auf jeden Fall die Formen für Schichtkuchen. Das sind kleinere runde Backformen, die ca. 1 cm hoch sind, in denen…Weiterlesen

{Cupcake Monday} S’Mores

{Cupcake Monday} S’Mores

Die Tage werden immer kürzer und es wird Zeit, sich abends schön gemütlich vor den Kamin zu kuscheln. Oder zumindest vor den Tischkamin in meinem Fall. 😉 Eine Tasse heiße Schokolade mit Marshmallwos gehört da auf jeden Fall dazu – und bei diesem Gedanken kommt mir auch schon mein S’Mores Cupcake in den Sinn, den ich euch heute am Cupcake Monday verraten möchte. Ein S’More ist ein Lagerfeuer-Snack aus den USA und Kanada. Zwischen zwei Graham-Cracker wird ein Stück schmelzende Schokolade und ein gerösteter Marshmallow eingebettet. Der Begriff S’Mores ergibt sich übrigens aus der Kombination der englischen Wörte „Some“ und More“, was so viel bedeutet wie „etwas mehr“. Und genau so schmeckt es, denn die Kombination von süß und salzig kommt hier wunderbar zur Geltung und es schmeckt einfach nach „etwas mehr“. 😉 …

{Cupcake Monday} Chocolate Cheesecake

{Cupcake Monday} Chocolate Cheesecake

Heute ist wieder Zeit für meinen Cupcake Monday! Denn alle zwei Wochen verrate ich euch meine gut gehüteten Cupcake-Rezepte aus der Jenny’s Cupcakes Backstube. Am letzten Cupcake Monday war es zum Sterben schokoladig mit meinem Death by Chocolate. Diesen Montag geht es schokoladig weiter, wenn auch etwas frischer, nämlich mit meinem Chocolate Cheesecake Cupcake – einem Schokokuchen mit lockerer Cheesecake-Füllung. Und alles noch schön getoppt mit Schokosoße.

Für einen Cupcake braucht es eben nicht immer eine schön aufgespritzte Cremehaube, manchmal reicht auch einfach eine leckere Cheesecake-Füllung um das Herz höher schlagen zu lassen. …

{Cupcake Monday} Death by Chocolate

{Cupcake Monday} Death by Chocolate

Am letzten Cupcake Monday warf ich mit meinem Black & White Cupcake noch die Frage „Vanille oder Schokolade?“ in den Raum und wer da ganz klar mit „Schokolade“ antworten konnte, der sollte jetzt aufmerksam weiterlesen! Das Rezept eines der beliebtesten Klassikers aus der Jenny’s Cupcakes Backstube wird heute verraten: Death by Chocolate. Und glaubt mir, der Name ist hier Programm! Ein mit Schokoladen-Ganache gefüllter Schokokuchen wird mit Schokoladen-Buttercreme, Schokosoße und Schokoröllchen getoppt.

Als bekennender Chocoholic stand dieser Cupcake natürlich von Anfang an fest für das Sortiment meiner Cupcakes. Zu Anfang noch als Chocolate Lovers ohne Füllung als „runde Schokostreusel-Kugel“ verkauft, musste ich ihn im Laufe der Zeit aufpimpen und einfach noch schokoladiger machen. So habe ich für diesen Cupcake angefangen mit Schokoladen-Ganache zu experimentieren  und die perfekte…Weiterlesen

{Cupcake Monday} Black & White

{Cupcake Monday} Black & White

Dunkle oder weiße Schokolade? Vanille- oder Schokokuchen? Fällt es euch manchmal auch schwer euch zu entscheiden? Mir geht es da nicht anders. Was Entscheidungen treffen angeht bin ich ganz schlecht. Ist wohl typisch Waage, sagt man. 😉 Aus dem Grund war bei diesen Fragen dann immer die beste Antwort: Marmorkuchen. Und so diente der Marmorkuchen für die Entscheidungsunwilligen unter uns auch als Vorlage für den heutigen Cupcake am Cupcake Monday: mein Black & White – Schokoladen-Buttercreme im Swirl mit weißer Schokoladen-Frischkäsecreme auf Marmorkuchen

{Cupcake Monday} Chocolate Sundae

{Cupcake Monday} Chocolate Sundae

Hat jemand Lust auf einen leckeren Eisbecher voll Chocolate Sundae? Es gibt doch eigentlich nichts besseres. Naja, stimmt nur fast. Noch besser wird’s nämlich als Cupcake! 😉 Und so verrate ich euch heute zum Cupcake Monday mein Rezept für meinen Chocolate Sundae Cupcake – Schokokuchen gefüllt mit Schokoladen-Ganache, Vanille-Frischkäsecreme on top, dekoriert mit Schokosoße, bunten Streusel, Mandelstiften und einer Cocktailkirsche. Wirklich eine wahnsinnig leckere Kombination. …

Gesund UND Lecker: schwarze Bohnen Brownies <br> – fructose-  & glutenfrei –

Gesund UND Lecker: schwarze Bohnen Brownies
– fructose- & glutenfrei –

In den Feiertag starten wir heute gesund und lecker! Ich habe mich an gesunden Brownies versucht, die ganz ohne Fructose und Gluten auskommen. Mit der speziellen Zutat schwarze Bohnen. Klingt erstmal nicht so lecker, denkt ihr euch jetzt? Bohnen in Brownies? Ja, diese Gedanken kann ich nachvollziehen, aber ich kann euch versichern: sie sind super! Und man kann ohne schlechtes Gewissen schlemmen – besser geht’s nicht! 🙂

Ganz wichtig ist aber auf jeden Fall, dass ihr die Bohnen gut abspült. Bei meinem ersten Versuch hatte ich schwarze Bohnen in Chilisoße verwendet und zwar abgespült, aber wohl nicht genug. Die Brownies schmeckten doch sehr nach Bohnen und hatte auch einen scharfen Beigeschmack – wobei Schokolade und Chilli ja gar nicht so schlecht war. 😉 Meiner Oma haben sie genau deswegen auch super geschmeckt. Aber durch den Bohnengeschmack…Weiterlesen

Sündhaft guter Schokokuchen – <br> Devil’s Food Chocolate Cake <br> – fructosefrei –

Sündhaft guter Schokokuchen –
Devil’s Food Chocolate Cake
– fructosefrei –

Diese Woche war nicht meine Woche. 🙁 Ich habe leider ein paar schlechte Nachrichten erhalten und es ist nicht alles so gelaufen, wie ich es mir gewünscht hätte – und da Schokolade ja bekanntlich glücklich macht, musste da jetzt einfach ein Schokoladenkuchen her. Und zwar ein mächtiger Schokoladenkuchen. Ich bin ja ein großer Fan der amerikanischen Backkünste; Cupcakes mit richtiger amerikanischer Buttercreme, Käsekuchen nur als Cheesecake mit Frischkäse anstatt Quark, Brownies, Cookies, Cake Pops und und und. Der Devil’s Food Chocolate Cake ist davon einfach die Krönung für alle Schokoholics! ❤️ Da gehen die Mundwinkel wieder etwas nach oben. 😉

Und damit man sich dann wegen der ganzen Kalorien nicht wieder schlecht fühlt, habe ich daraus noch eine fructosefreie Variante kreiert. Durch Erythtrit und Xylit als Zuckerersatz sparen wir uns also ein paar Kalorien. Ist…Weiterlesen

banner