Tag durchstöbernButtercreme

{Cupcake Monday} Hazelnut-Caramel <br>– glutenfrei –

{Cupcake Monday} Hazelnut-Caramel
– glutenfrei –

Heute mache ich mal eine Ausnahme am Cupcake Monday, denn heute gibt es das Rezept eines Monats-Cupcakes. In meiner Cupcake Monday-Reihe verrate ich euch ja jeden zweiten Montag meine gut gehüteten Cupcake-Rezepte aus der Jenny’s Cupcakes Backstube und normalerweise sind das die Cupcakes aus dem „Standardsortiment“. Wir hatten allerdings auch monatlich wechselnde Sorten und eine davon war der Hazelnut-Caramel: ein leckerer Swirl aus einer Nutella- und Karamell-Buttercreme auf saftigem Nusskuchen. Da dieser Monats-Cupcake vom September immer so beliebt war, dachte ich mir nun, dass ich euch dann auch im September das Rezept verrate. 😉 Und nicht nur, dass dieser Cupcake super gut schmeckt – er ist sogar noch Glutenfrei!

Die Donauwelle – ein Klassiker neu interpretiert

Die Donauwelle – ein Klassiker neu interpretiert

Schon vor einiger Zeit habe ich mich mal an einem Klassiker versucht und nun finde ich endlich Zeit euch meine Neu-Interpretation zu zeigen: die Donauwelle mit „echten“ Wellen. 😉 Denn die Wellen oben einfach mit einem Garnierspatel auf der Schokolade zu verstreichen kann jeder – warum nicht mal „echte“ Wellen auf einer Donauwelle? So suchte ich erstmal im Familien-Backbuch nach einem guten alten klassischen Rezept meiner Oma, das ich nun etwas verfeinern wollte.

Was mir zuerst einfiel für den Boden war Kirschwasser, so habe ich die Hälfte der Milch weggelassen und dafür einen guten Schuss Kirschwasser hinzugefügt – der Alkohol verfliegt beim Backen aber der Geschmack bleibt. Bei der Buttercreme habe ich mich sogar mal überwunden und eine deutsche Buttercreme wie im Original-Rezept mit Pudding hergestellt. Wie fleißige Leser meines Blogs wissen, bin ich ja ein…Weiterlesen

{Cupcake Monday} Cookies & Cream

{Cupcake Monday} Cookies & Cream

Ein Klassiker aus der Jenny’s Cupcakes Backstube ist am heutigen Cupcake-Monday dran – da haben bestimmt schon einige sehnsüchtig darauf gewartet. 😉 … Sooo, dann trommelwirbel bitte: Ich verrate euch heute mein Rezept für den Cookies & Cream Cupcake! Oreo-Buttercreme trifft auf lockeren Schokokuchen – das war einer der beliebtesten Cupcakes überhaupt. Und wer mag denn auch schon keine Oreo-Kekse? 😉 Mit diesem Cupcake macht ihr auf jeden Fall nichts falsch und trefft sicher den Geschmack von allen. Ihr werdet mit diesem Rezept bestimmt oft gebeten für Geburtstage und Partys zu backen – also vorsicht: Suchtgefahr! 😉 …

{Cupcake Monday} Death by Chocolate

{Cupcake Monday} Death by Chocolate

Am letzten Cupcake Monday warf ich mit meinem Black & White Cupcake noch die Frage „Vanille oder Schokolade?“ in den Raum und wer da ganz klar mit „Schokolade“ antworten konnte, der sollte jetzt aufmerksam weiterlesen! Das Rezept eines der beliebtesten Klassikers aus der Jenny’s Cupcakes Backstube wird heute verraten: Death by Chocolate. Und glaubt mir, der Name ist hier Programm! Ein mit Schokoladen-Ganache gefüllter Schokokuchen wird mit Schokoladen-Buttercreme, Schokosoße und Schokoröllchen getoppt.

Als bekennender Chocoholic stand dieser Cupcake natürlich von Anfang an fest für das Sortiment meiner Cupcakes. Zu Anfang noch als Chocolate Lovers ohne Füllung als „runde Schokostreusel-Kugel“ verkauft, musste ich ihn im Laufe der Zeit aufpimpen und einfach noch schokoladiger machen. So habe ich für diesen Cupcake angefangen mit Schokoladen-Ganache zu experimentieren  und die perfekte…Weiterlesen

{Cupcake Monday} Black & White

{Cupcake Monday} Black & White

Dunkle oder weiße Schokolade? Vanille- oder Schokokuchen? Fällt es euch manchmal auch schwer euch zu entscheiden? Mir geht es da nicht anders. Was Entscheidungen treffen angeht bin ich ganz schlecht. Ist wohl typisch Waage, sagt man. 😉 Aus dem Grund war bei diesen Fragen dann immer die beste Antwort: Marmorkuchen. Und so diente der Marmorkuchen für die Entscheidungsunwilligen unter uns auch als Vorlage für den heutigen Cupcake am Cupcake Monday: mein Black & White – Schokoladen-Buttercreme im Swirl mit weißer Schokoladen-Frischkäsecreme auf Marmorkuchen

{Cupcake Monday} Cookie Dough

{Cupcake Monday} Cookie Dough

Zu diesem sonnigen Cupcake Monday gibt’s für euch heute Kekse – bzw. noch besser: Keksteig. Denn wer nascht schon gerne nicht am rohen Teig? Eben! 😉 Und genau deshalb hat mein Cookie Dough Cupcake eine Füllung aus rohem Cookieteig. Getoppt wird der gefüllte Choco-Chip-Vanillekuchen mit einer cremigen Cookie-Buttercreme. Durch Zugabe von Mehl wird die Creme nicht ganz so süß und erhält einen leichten Teig-Geschmack. Und mit dem restlichen Cookieteig backt ihr noch kleine Kekse als Deko und fertig sind die kleinen Keksträume! ❤️ Probiert sie auf jeden Fall mal aus! …

{Cupcake Monday} Peanutbutter & Jelly <br>– vegan –

{Cupcake Monday} Peanutbutter & Jelly
– vegan –

Und wieder ein neuer Montag – ein Cupcake Monday. Jeden zweiten Montag verrate ich euch in meiner Cupcake Monday-Reihe meine gut gehüteten Cupcake-Rezepte. Am letzten Cupcake Monday gab es leckere Vanilla Cheesecakes. Heute geht es weiter mit etwas typisch amerikanischem, mit meinem PB&J – einem Erdnuss-Schokokuchen mit cremigem Erdnussbutterfrosting und Marmelade. Und das alles noch vegan!

Für Erdnuss-Fans ein absolutes Muss und das ganz ohne tierische Zutaten. Und wie auch mein veganer Rote Beete Schokokuchen schmeckt es trotz „ohne“ wie „mit“. 😉 Also auch, wenn ihr nicht vegan lebt, probiert es aus, ihr werdet begeistert sein! 🙂 …

{Cupcake Monday} Bananarama

{Cupcake Monday} Bananarama

Es ist Montag, das heißt, es ist wieder Zeit für einen neuen Cupcake! 😉 Jeden zweiten Montag verrate ich euch in meiner Cupcake Monday-Reihe meine gut gehüteten Rezepte aus der Jenny’s Cupcakes Backstube. Letztes Mal war Carrot Cake dran und heute stelle ich euch den Lieblingscupcake meiner Mutter vor: Bananarama, ein Schokokuchen mit einer Bananen-Buttercreme.

Wie bei einem Bananasplit ist dieser Cupcake eine fruchtig leckere Kombination aus Schokolade und Banane. Und wer von Schokolade nicht genug kriegen kann, dem empfehle ich noch etwas Schokosoße auf dem Cupcake zu verteilen. Ich selbst bin ja nicht so der große Bananen-Fan, aber in meinen Läden war der Bananarama sehr beliebt und schon alleine wegen meiner Mutter durfte ich ihn auf keinen Fall aus dem Sortiment nehmen. 😉

Achja, wer sich fragt, woher der Name kommt, der klickt…Weiterlesen

banner