Quarkauflauf mit Kirschen

Quarkauflauf mit Kirschen

Ich lebe noch! 😉 Und heute will ich euch endlich mal wieder ein eigenes Rezept verraten – und zwar ein gutes altes Familienrezept meiner Oma. Es gibt einen Quarkauflauf mit Kirschen. Diesen Auflauf habe ich früher einfach geliebt und so gut wie jeden Tag nach der Schule darauf gehofft, dass sie wieder einen gemacht hat 😉 Ganz so oft gab’s ihn dann aber doch nicht, aber auch heute könnte ich mich noch in den Auflauf reinlegen. Frisch aus dem Ofen ist er noch schön warm und so locker fluffig leicht. Die Kruste oben, die durch Semmelbröseln und Butterflöckchen entsteht, gibt den nötigen „Crunch“. Und als absoluter Kirsch-Fan geben Kirschen die fruchtige Note. Einfach ein super Wohlfühl-Dessert für so verregnete, kalte Tage wie heute!

Quarkauflauf mit Kirschen


Das Rezept

 

Zutaten für eine Auflaufform
(ca. 20 x 30 cm)

1 Glas Sauerkirschen 
125 g Margarine
125 g Zucker
4 Eier
500 g Quark
2 EL Gries
2 EL Semmelbrösel
etwas Butter

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° C (Umluft/Heißluft) vorheizen.
  2. Kirschen abtropfen lassen und in der Auflaufform verteilen. Die Eier trennen und die Eiweiße aufschlagen.
  3. Die Margarine schaumig schlagen, Zucker und Eigelbe dazugeben und aufschlagen. Den Gries und Quark hinzugeben und verrühren. Danach das aufgeschlagene Eiweiß unterheben.
  4. Quark-Masse auf den Kirschen verteilen. Semmelbrösel darauf streuen und dann Butterflöckchen (kleine Stückchen Butter) in regelmäßigen Abständen darauf verteilen. Für 40 Min. in den Backofen geben bis die Oberfläche des Auflaufs goldbraun ist. Guten Appetit! 🙂

 

Quarkauflauf mit Kirschen

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit! 🙂
Ich bin gespannt auf eure Nachback-Erfahrungen â€“ hinterlasst mir einen Kommentar!

 

* Hier findet ihr die jeweiligen Artikel auf Amazon o.ä. Es sind Affiliate-Links, das heißt, wenn ihr einen Artikel über diese Links auf Amazon kauft, könnt ihr meinen Blog ein klein wenig unterstützen. Der Preis ändert sich für euch dadurch nicht. Vielen Dank! 🙂

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Was für tolle Rezepte!! Muss ich dringend nachbacken…

    1. Danke dir 🙂 Viel Spaß dann beim Nachbacken und guten Appetit!

Kommentare

*

banner