Himbeer-Rhabarber-Vanilledessert

Himbeer-Rhabarber-Vanilledessert

Dieses Dessert ist Resteverwertung deluxe! 😉 Vor zwei Wochen gab es zum Muttertag ja Blätterteigtaschen mit einer Erdbeer-Rhabarber-Füllung auf einer Vanillecreme. Diese Creme war natürlich auch selbst gemacht, da man aber nicht weniger als 1 Eigelb nehmen kann, war von dieser leckeren Vanillecreme noch ein bißchen was übrig. Und etwas Rhabarber hatte ich auch noch. Also dachte ich mir, ich mache daraus jetzt ein schönes Schichtdessert. Der Süßigkeiten-Schrank gab noch etwas Vollkorn-Butterkekse her und ein paar Himbeeren waren noch im Kühlschrank. Und schon konnte es los gehen! 😉

Himbeeren und Rhabarber zusammen einkochen, Kekse klein bröseln, Vanillecreme bereitstellen und schöne Gläser finden. Zuerst die Kekse, dann etwas Vanillecreme darauf verteilen. Das farbliche Highlight sind die Himbeeren mit Rhabarber, die auf der Creme verteilt werden. Dann nochmal Kekse und Vanillecreme. Als schönen Abschluss ganze Himbeeren als Deko auf die Creme gesetzt. Wer mag, gibt noch etwas Schokosoße darüber. Ein super lecker und leichtes Dessert aus Resten. 😉

Himbeer Rhabarber Vanilledessert

Himbeer-Rhabarber-Vanilledessert
2-3 Gläser
Bewertung schreiben
Drucken
Vanillecreme
  1. 350 ml Milch
  2. 120 ml Sahne
  3. 50 g brauner Zucker
  4. 1-2 TL Vanillepaste*
  5. 40 Gramm Stärke
  6. 1 Eigelb
Himbeer-Rhabarber-Kompott
  1. 100 g Rhabarber
  2. 150 g Himbeeren
  3. 1-2 EL brauner Zucker

  4. + (Vollkorn-)Butterkekse
  5. + Schokosoße nach Belieben
Zubereitung Vanillecreme
  1. Für die Vanillecreme ca. 5 EL der Milch nehmen und mit der Stärke verrühren, damit keine Klümpchen entstehen.
  2. Milch, Sahne, Zucker und Vanillepaste (oder Vanilleschote/-zucker) kurz aufkochen. Angerührte Stärke dazugeben und nochmal kurz aufkochen lassen.
  3. Vom Herd nehmen und das Eigelb unterrühren. Es darf nicht mehr kochen, da sonst das Eigelb gerinnt.
  4. Abkühlen lassen und eine Frischhaltefolie direkt auf die Creme legen, damit sich keine Haut bildet.
Zubereitung Himbeer-Rhabarber-Kompott
  1. Den Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Von den Himbeeren einige zur Seite legen für die spätere Dekoration.
  2. Zucker in einem Topf karamellisieren (Achtung heiß!). Rhabarber und Himbeeren hinzufügen und einköcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Zubereitung Schichtdessert
  1. Kekse in kleine Stücke zerbröseln. Etwas davon als erste Schicht in das Dessertglas geben.
  2. Ca. 2-3 EL Vanillecreme darauf verteilen und 2 EL Kompott darauf geben.
  3. Wieder eine Schicht Kekse daraufgeben und mit Vanillecreme abschließen.
  4. Die ganzen Himbeeren auf die Vanillecreme als Deko aufsetzen. Nach Belieben Schokosoße darauf verteilen und genießen.
Copyright © 2016 JENNY BACKT – http://jennybackt.de/

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit! 🙂
Ich bin gespannt auf eure Nachback-Erfahrungen â€“ hinterlasst mir doch einen Kommentar!

 

* Hier findet ihr die jeweiligen Artikel auf Amazon. Es sind Affiliate-Links, das heißt, wenn ihr einen Artikel über diese Links auf Amazon kauft, könnt ihr meinen Blog ein klein wenig unterstützen. Der Preis ändert sich für euch dadurch nicht. Wäre super, muss aber natürlich nicht. 😉

Ähnliche Beiträge

Kommentare

*

banner