Beeren Quark Kastenkuchen {Blogparade}

Beeren Quark Kastenkuchen {Blogparade}

Der Juli ist ja schon fast rum – es wird also höchste Zeit nochmal in einen fremden Backofen zu blicken. Auf den letzten Drücker sozusagen. 😉 Momentan komme ich ja leider nicht so sehr zum Bloggen durch mein neues Projekt Meine Backbox und da freue ich mich umso mehr, wenn auch mal ein anderer Backofen auf Hochtouren läuft und mir etwas mitgebracht wird. 😉 Das macht heute die liebe Antonella von Antonella’s Backblog mit einem leckeren Beeren Quark Kastenkuchen. Da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen – also lassen wir Antonella zu Wort kommen!

Beeren Quark Kastenkuchen

Hallo Ihr Lieben, ich bin es die Antonella, von www.antonellasbackblog.de. Ich blogge auf einem zuckersüßen rosa Blog mit ganz viel Liebe und alten Rezepten für Backliebhaber. Ich habe mich sehr gefreut als die liebste Jennifer mich fragte ob ich nicht mal bei ihr zu Besuch kommen will auf dem Blog und natürlich habe ich sofort „JA“ gesagt.

Das Grübeln begann und ich hatte schnell beschlossen einen leckeren Beeren Quark Kastenkuchen zu backen – einfach, lecker und absolut saisonal! Er ist durch den Quark richtig schön saftig und fruchtig, was will man auch mehr bei so einem Kuchen? Schlimm sind vor allem diese trockenen Kastenkuchen die einfach nur in der Hand zerbröseln, oder? Deswegen gibt es für euch dieses Rezept mit ganz viel LIEBE!

 

Das Rezept

 

Zutaten für 16 Stück

300 g verschiedene Beeren (Himbeere, Blaubeere etc.)
150 g Butter (weich)
4  Eier 
125 g Zucker 
1 Pck. Vanillezucker 
Prise Salz 
80 g Mehl 
75 g Speisestärke 
2  TL Backpulver 
125 g Magerquark 
1 TL Zitronensaft 

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 150° C vorheizen.
  2. Die Butter, den Zucker, den Vanillezucker und 1 Prise Salz cremig rühren. 2 Eigelb und 2 ganze Eier nacheinander in die cremige Masse rühren. Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver mischen und Magerquark und den Zitronensaft dazugeben und alles mit den Beeren zu einem glatten Teig vermischen.
  3. In die Form streichen und für 60 Minuten in den Ofen schieben.
  4. Am besten warm genießen.

 

Beeren Quark Kastenkuchen

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit! 🙂
Lucia und ich sind gespannt auf eure Meinung und Nachback-Erfahrungen – hinterlasst uns doch einen Kommentar!

 

* Hier findet ihr die jeweiligen Artikel auf Amazon. Es sind Affiliate-Links, das heißt, wenn ihr einen Artikel über diese Links auf Amazon kauft, könnt ihr meinen Blog ein klein wenig unterstützen. Der Preis ändert sich für euch dadurch nicht. Wäre super, muss aber natürlich nicht. 😉

Tagged In:

Ähnliche Beiträge

Kommentare

*

banner